One Piece Forum RPG - Dark Era
Willkommen im One Piece Forum RPG - Dark Era. Meldet euch an und postet was das Zeug hält.
Login
Neueste Themen
Moxley.Gestern um 4:18 pmMoxley
LänderketteDi Jan 16, 2018 11:09 pmWilliam Black
Assoziationsspiel Di Jan 16, 2018 11:08 pmWilliam Black
RosenspielDi Jan 16, 2018 11:08 pmWilliam Black
Entweder, oder?Di Jan 16, 2018 11:08 pmWilliam Black
HochzählungDi Jan 16, 2018 11:07 pmWilliam Black
Duck or GooseDi Jan 16, 2018 11:07 pmWilliam Black
Gut oder BöseDi Jan 16, 2018 11:06 pmWilliam Black
Der User über mirDi Jan 16, 2018 11:05 pmWilliam Black
Dreadnought - DeckDi Jan 16, 2018 11:03 pmWilliam Black
Die korrupte MarinebandeDi Jan 16, 2018 11:02 amKojima Taiki
Social Media




Credits & Copyright

One Piece © Eiichiro Oda
Dark Era © Takeo & Kojima & Shintaro
Style © Takeo & Kojima

Inhalt © Staff

Alle Charaktere, Konzepte und Techniken unterstehen dem Copyright ihres ursprünglichen Verfassers.


Teilen
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Gefreiter
Gefreiter
Anzahl der Beiträge : 15
Benutzerprofil anzeigen

Balduin Durandon

am Sa Nov 04, 2017 8:46 pm



Balduin Dandelion von Durandon

Allgemeine Daten

Vorname:
Mein Name lautet Balduin Dandelion. Ich weiß diese Zusammensetzung klingt durchaus gewöhnungsbedürftig, aber so nennt mich ja eigentlich auch niemand. Meine Eltern waren entweder betrunken oder hatten völlig den Verstand verloren.
Nachname:
Natürlich passt mein Vorname auch gleich noch zu meinem Nachnamen. Ihr wollt wissen um welchen es sich genau handelt? Nun ich bin ein von Durandon.
Spitzname:
Kommen wir nun zu der wohl wichtigsten Bezeichnung. Niemand kennt meinen wahren Namen. Alle nennen mich nur Big Daddy oder Daddy. Von einer netten jungen Dame die ein furchtbares Benehmen hatte, wurde ich einmal als Dicknischel beschimpft. Mein Zwillingsbruder nennt mich stehts Baldi, wenn wir uns über den Weg laufen. Ich vermeide einen näheren Kontakt zu ihm.
Alter:
Vor genau 28 Jahre erblickte ich das Licht dieser wunderschönen Welt. Damals war sie noch schön. Heute sieht das ganze etwas anders aus.
Geburtsdatum:
Der 25.Dezember. Ihr werft mir verwunderte Blicke zu? Ich war ein Weihnachtswundergeschenk. Davon kann ich mir aber auch nichts kaufen.
Herkunft:
Meine Heimat ist die Mirrorballinsel im Eastblue. Sie haben da wunderschöne Pandakleidung. Die musste ich früher immer tragen.
Geschlecht:
Wie ihr wohl unschwer erkennen könnt bin ich männlich, oder trügt vielleicht der Schein und ich bin doch eine Frau? Es bleibt wohl nur abzuwarten.
Rasse:
Von allen Rassen die es auf der Welt gibt, musste ich die wohl Schwächste abbekommen. Ich meine, was kann ein Mensch schon groß ausrichten?
Fraktion:
Mein Herzblut schlägt für die Marine. Zwar laufen dort nur Spinner und Verrückte herum, aber ich bin ja nicht anders.
Rang:
Als Hauptgefreiter erfülle ich meine Dienste in dieser großen, weiten Welt.
Crew/Division/Einheit:
Derzeit gehöre ich keiner Division oder Einheit an, aber ich habe vor meine eigenen zu gründen.

Körperliche Daten

Generelles Aussehen:
Ja wie sehe ich genau aus? Auf andere wirke ich wie ein Paradisvogel der immer ausgesprochen ausgefallene Kleidung trägt. Meine Haare sind lang und ich trage auch erstaunlich große Ohren mit mir herum. Dummerweise nannte mich mein Bruder Botan dadurch immer Dumbo. Meine Augenbrauen sind recht dick und ich habe keine Sommersprossen. Denn dann könnte man mein Tattoo nur halb so gut erkennen, welches durch meinen breiten Mund und mein eckiges Kinn abgerundet wird. Wenn ihr mich anseht dann fällt euch auf, dass ich von schlanker Statur bin. Mit meiner Größe von 1,70m stecke ich nicht sonderlich aus der Masse heraus. Einige meinten sogar, dass ich für einen Mann recht klein bin. Meine Frisur ist gewöhnungsbedürftig und bedarf einer zweistündigen Vorbereitung. Meine Haare können sowohl als weiß, wie auch als grau gewertet werden. Je nachdem wie das Licht einfällt. Meine schwarzen Augen habe ich wohl meiner Mutter zu verdanken.



Haarfarbe:
Meine Haare sind in einem sanften Grauton gehalten der mit dem richtigen Lichteinwurf auch als weiß gedeutet werden kann.
Augenfarbe:
Ich habe schwarze Augen, welche ich wohl ganz eindeutig von meiner Mutter vererbt bekommen habe. Darüber bin ich auch mehr als froh.
Blutgruppe:
Ob meine Blutgruppe 0+ für irgendetwas Medizinisches von Nutzen sein wird? Vielleicht kann ich damit ja jemanden das Leben retten.
Größe:
Derzeit bin ich circa 1,70 m groß und ich fürchte, dass ich nicht mehr so sonderlich wachsen werden. Wer weiß. Vielleicht bekomme ich in den nächsten Jahren ja noch einen kleinen Wachstumsschub.
Gewicht:
Mit meinem Gewicht von 68kg liege ich doch im idealen Bereich oder etwa nicht, denn ich bin somit weder zu leicht noch zu schwer. Zumindest meiner Auffassung nach.
Besondere Merkmale:
Das wohl Besonderste an mir sind die Buchstaben B. und D., welche ich mir auf die Wangen habe tätowieren lassen.
Kleidung:
Eigentlich kann man meinen Kleidungsstil mit einem Wort zusammenfassen. Ausgefallen. Die meiste Zeit über trage ich Hemden mit den verblüffendsten Musterungen und dazu kurze oder lange Hose. Abgerundet wird meine Kleidung mit schwarzen Lederschuhen. Ich bin kein Fan von Schikimikikleidung und ihr werdet es auch niemals erleben, dass ich Hüte trage. Was ich allerdings immer tragen kann sind Klunker und andere Schmuckstücke. Wenn es der Anlass erfordert, dann kleide ich mich etwas schicker und dann trage ich sogar einen Anzug am Körper. Es wäre auch interessant zu erwähnen, dass ich eine Brille trage. Die war damals immer mehr hinderlich als hilfreich.

Charakteristische Daten:

Persönlichkeit:
Dann fange ich hier einfach mal an meinen Charakter ein wenig zu beschreiben. Am besten wir starten einfach damit, dass ich ein ausgesprochen humorvoller Mensch bin, welchen man sehr leicht zum lachen bringen kann. Für einen guten Witz bin ich also immer zu haben. Weiterhin schätze ich Frauen sehr. Nur bin ich der Meinung dass sie zum Arbeiten da sind. Ihr wisst schon. Sie sollten sich um den Haushalt und die Kindererziehung kümmern. Haltet mich für verrückt aber ich bestehe darauf, dass mich die Leute immer Daddy oder Big Daddy nennen. Niemand weiß meinen richtigen Namen und darauf achte ich auch sehr. Auch wenn ich 'nur' aus einer Zirkusfamilie komme, so wurden mir dennoch Anstand und Benehmen beigebracht. So bin ich immer höflich gegenüber Älteren. Eine dumme Eigenschaft von mir ist es allerdings auch, dass ich bestechlich bin. Ihr wisst schon. Wenn man genug Geld fließen lässt, dann tue ich so einiges. Ich bin nicht mutig, sondern verstecke mich gerne hinter anderen wenn mir eine Situation zu heikel wird. Ihr müsst außerdem wissen, dass ich schon als Kind recht rebellisch war. Immer wieder habe ich mich den Befehlen meines Vaters widersetzt

Verrat und Illoyalität verachte ich und jeder meiner Daddios der mir den Rücken zukehrt, wird dafür mit dem Tode bestraft. Ebenso wenig kann ich Adelige leiden. Die halten sich eh immer für etwas Besseres und behandeln andere Leute wie den letzten Dreck. Sowieso bin ich mit dem Ständesystem äußerst unzufrieden.  Wisst ihr dass ich eine künstlerische Ader besitze? Ja, ich bin ein ausgesprochen guter Sänger und Tänzer. Dies mache ich immer wieder auf einen Partys deutlich. Schon früh wurde ich auf das Drahtseil geschickt und habe auch einige waghalsige Tricks hingelegt. Dabei habe ich mir öfters irgendwelche Körperteile gebrochen, weil ich fliegen gelernt hatte. Ihr solltet es wirklich vermeiden mir Kleidung von Doskoi Panda vor die Nase zu halten. Denn ich musste Kleidung dieser Firma als Kind immer tragen. Besonders zu speziellen Vorführungen meiner Familie. Da wir gerade dieses Thema anschneiden. Kommt mir ja nicht mit Kindern an. Furchtbar diese Bälger. Schreien nur rum, müssen gewickelt werden und widersetzen sich den Befehlen von anderen. Ich selbst habe zwei Kinder und schere mich einen Dreck um sie. Wofür sind denn bitte die Mütter da? Ich bin nicht die Amme für alles und halte nicht viel von Kindererziehung.

Vorlieben:
+ Chicas
+ Absatzschuhe
+ Takojaki
+ bunte Kleidung
+ Tattoos
+ Alkohol
+ feiern
+ Puffreis
+ Shisha rauchen
+ auf einem Drahtseil balancieren
+ singen
+ Pferde

Abneigungen:
- Piraten
- Verräter
- Illoyalität
- Kinder
- Lügner
- alte Schachteln
- Adelige
- schlechtes Wetter
- geschmackloses Essen
- Blumen
- humorlose Menschen
- Kleidung von Doskoi Panda

Ziel:
Ein direktes Ziel von mir wird es sein auf einer Insel sesshaft zu werden und dort mit meinen Daddios groß raus zu kommen. Bis jetzt handelt es sich hierbei nur um einen kleinen Kreis an Leuten, aber ich möchte diese Gruppe weiter ausbauen. Nebenbei möchte ich meine Dienste in die Marine stellen und dafür sorgen, dass wir wieder zu der Stärke gelangen, die wir einst besaßen.

Schatz:
Ich habe eine Menge Schätzchen ohne Frage, aber all diese netten Damen ersetzen meinen kostbarsten Schatz nicht. Man kann ihn nicht einpacken und man kann ihn nicht sehen. Es handelt sich hierbei um die große Liebe zu meinem jüngsten Bruder Hektor. Gut, man könnte den kleinen Fratz einpacken, aber das meine ich eigentlich nicht.

Trivia:

Familie:

Baltrun von Durandon geb. Ketz | 55 | Zirkusdirektorin | verstorben
Meine geliebte Mutter  Baltrun hat mir alles beigebracht was ich weiß. Sie hat mich zu dem Menschen gemacht der ich heute bin. Schon immer hatte sie sich eine Tochter gewünscht und doch bekam sie immer nur Söhne. Gemeinsam mit meinem Vater leitete sie unseren Familienzirkus und sie verstand ihr Handwerk. Eine liebevolle Mutter, aber strenge Chefin wenn ihr mich fragt. Unsere Arbeit musste immer perfekt sein und wir durften keine Fehler machen. Sie teilte mir den Drahtseilakt zu und früher nannte sie mich immer ihre Zirkusprinzessin. Auch wenn ich ein Junge war, so hat sie in mir stets die nicht vorhandene Tochter gesucht. Für sie musste ich wohl sehr viel weibliche Züge an den Tag legen. Ihr Verlust nahm mich ausgesprochen hart mit. Ihr müsst wissen dass sie kurz nach der Geburt des Jüngsten verstarb.

Bruno von Durandon | 60 | Zirkusdirektor | lebendig
Ein wirklich sehr strenger Mann der alles tun würde um den Familienkonzern aufrecht zu erhalten. Heutzutage hat niemand mehr sonderlich großes Interesse an Zirkusdarbietung und das wurmt ihn sehr. Zu ihm habe ich seit jeher ein eher angespanntes Verhältnis und das liegt wohl an meiner ganzen Art und der großen Zuneigung zu meiner Mutter. Für ihn gibt es keine Abstriche und er behandelt alle seine Söhne gleich. Meine Mutter war da nicht ganz so. Dennoch habe ich großen Respekt vor ihm und schätze seine Arbeit sehr. Allerdings komme ich mit der einfachen Sache nicht klar dass er meine Brüder und mich in diese Schiene drängt. Ich wollte nie in den Zirkus und habe ihm das auch schon sehr oft gesagt. Mein Vater meinte dann nur dass es meine Zukunft sei und ich machte ihm klar, dass ich mit diesem Beruf keine Zukunft haben würde. Seitdem haben wir nicht ein einziges Wort mehr miteinander gesprochen.
______________________________________
(Brüder)
Botan Ketz |  35 | Feuerschlucker | lebendig
Mein großer Bruder und der Älteste von uns Geschwistern. Unsere Eltern schienen wohl eine Vorliebe für ausgefallenen Namen gehabt zu haben oder sie hatten schon immer einen grünen Daumen. Jedenfalls kam ich stehts gut mit Botan aus. Als Kind war ich immer ganz begeistert, wenn er mir seine Feuerschluckertricks vorführte. Mit Rat und Tat stand er mir zudem immer zur Seite. In den letzen Jahren ist unser Kontakt leider etwas eingerissen, aber ich habe auch wichtigere Dinge zu tun als mich an meine Familie zu klammern.

Barnabus Ketz | 33| Jongleur | lebendig
Der zweitälteste Sohn wurde ebenfalls ins Familiengeschäft gezogen. Als Jongleur unterhält er wohl auch heute noch die Menschen. Früher jonglierte er immer mit Bananen und Kugel. Heutzutage sind es wohl eher Bälle und auch die ein oder anderen fackeln die Botan zuvor angezündet hatte. Wir hatten die letzen Jahre keinen Kontakt mehr und Barney gefiel es überhaupt nicht, dass ich mich von der Familie absonderte. Vermutlich weil er nicht frei sein konnte oder wollte. Er war auch nie mein Lieblingsbruder.

Baldrian von Durandon | 28 | Dompteur | lebendig
Ja ich sage es offen heraus. Rian ist nicht nur mein Zwilling, sondern auch einer meiner Lieblingsbrüder. Wir haben uns schon immer ganz hervorragend verstanden. Auch wenn er 18 Stunden älter ist als ich. Allerdings habe ich manchmal den Eindruck, dass er auf die schiefe Bahn geraten ist. Nun ja. Manchmal ist er aber auch ein schräger Vogel. Durch seinen Beruf erkannte er seine Sympathie für Tiere und so ist er wohl ein kleiner Tierfanatiker gewesen. Wir laufen uns immer mal über den Weg und er ist es auch der mich stehts Baldi nennt. Natürlich versuche ich diesen Spitznamen zu überhören. Im Gegensatz zu mir besitzt er nicht die rebellische Ader und hatte sich auch nie sonderlich gegen unsere Eltern aufgelehnt.

Brutus von Durandon | 25 | Akrobat | verschollen
Der 5. Sohn und wohl der Liebling seiner Eltern. Brutus ist nie aus der Reihe getanzt und hat immer nach den Wünschen unserer Eltern gehandelt. Man konnte ihn damals wohl als Vorzeigekind bezeichnen. Nach dem Tod unserer Mutter verließ er den Zirkus und somit auch die Familie. Mein Vater glaubt dass er tot sei, aber ich bin mir sicher dass ich ihn erst vor einer Weile gesehen hatte. Allerdings kann ich mich auch täuschen und ansprechen werde ich diese Person auch nicht. Wir kamen nie gut miteinander aus, weil wir beide immer unterschiedliche Meinungen vertraten.

Hektor von Durandon | 22 | Akrobat | lebendig
Das liebe Nesthäkchen. Hektor wurde von unseren Eltern stehts ausgestoßen und von uns allen wohl am strengsten behandelt. Er passte allein schon vom Namen her nicht in unsere Familie, aber mich störte das nie. Wie nicht anders zu erwarten, wurde auch er Teil des Zirkus Durandon. Unser Verhältnis ist seit jeher ausgesprochen stark und ich liebe ihn sehr. Ja es hat sich bei mir sogar eine Art Beschützerinstinkt entwickelt. Würde er eines Tages vor mir stehen und meine Hilfe benötigen, dann würde ich ihm ohne mit der Wimper zu zucken helfen.
_____________________________________
(Töchter)
Vicoletta Kozuki | 8 | Kind | lebendig & Glemora Shakkura | 5 | Kind | lebendig
Dann gibt es wohl noch diese beiden Mädchen zu erklären. Sie entstammen einmaligen Bettgeschichten und habe ich auch nicht sonderlich viel mit ihnen zu tun. Sicherlich sind sie meine Töchter, aber davon kann man sich auch nichts kaufen. Da ich Kinder hasse, bin ich ausgesprochen darüber dass ich sie zu ihren Müttern abschieben konnte. Ja ich wage sogar zu behaupten,  dass sie mir sogar untergeschoben sein könnten

Lebenslauf:
Alles begann in einer der bekanntesten Zirkusfamilien der Blues. An dem Tag als mein Zwillingsbruder und ich das Licht dieser Welt erblickten. Ich erinnere mich noch das Gespräch mit meiner Mutter. Sie meinte dass sie über 12 Stunden in den Wehen lag und unser Vater dennoch seine Vorstellung an diesem Tag vollführte. Mutter strich man dann eben aus dem Programmpunkt. Da es nicht gut um meine Mutter stand, wollte man alles tun damit diese Geburt bald vorbei war. Also führte man diese herbei. Kaum hatte man das getan, kam mein Bruder Baldrian auf die Welt. Doch ich ließ mir Zeit. Bis in den nächsten Tag hinein versuchte man alles um mich heraus zu holen. Ich wäre wohl schon längst verrückt geworden. Gegen Abend trudelte ich dann auch langsam ein und sorgte dafür, dass meine Mutter noch für mehrere Tage das Bett hüten musste.  Meine Kindheit verlief eigentlich ganz in Ordnung. Ich hatte 3 Mahlzeiten täglich und ein Dach über dem Kopf. Da waren zwar noch meine Brüder, aber die waren ertragbar. Schon früh unterwies uns mein Vater in seine Arbeit. Baldrian machte stets das was er sollte und wurde schließlich Dompteur. Mich schickte man auf das Drahtseil. Was habe ich mir nicht schon alles an Knochen gebrochen bei den Versuchen auf dem Seil zu bleiben? Immer wieder kam es zu Diskussionen mit meinem Vater weil ich keine Zirkusattraktion sein wollte und doch war ich bei jeder Aufführung Teil der Show. Warum fragt ihr? Weil ich meine Eltern nicht enttäuschen wollte. Daran ist nichts verwerflich und ich war ein Kind.

Die Ärzte auf der Mirrorballinsel meinten immer dass sich meine Mutter schonen und die Kinderplanung abschließen sollte. Allerdings hielt sie sich nicht wirklich daran und bekam noch zwei weitere Kinder. Allerdings versagte ihr Körper dann schlussendlich bei Hektor und sie verstarb dann wenige Stunden nach seiner Geburt. Dieses Ereignis hatte mich damals wirklich schwer getroffen. Es war mir auch nicht zu verdenken. Immerhin liebte ich meine Mutter sehr und war gerade einmal 6 Jahre alt gewesen. Hektor hatte es nie leicht und jeder gab ihm die Schuld an ihrem Tod außer ich. Im Laufe der Zeit verbrachte ich immer mehr Zeit mit dem Jüngsten der Familie was die Missgunst meiner anderen Geschwister auf sich zog. Selbst Baldrian wandte sich von mir ab, aber das war mir irgendwann egal geworden. Hektor konnte schließlich nichts für den Tod unserer Mutter. Diese Sache sorgte dafür, dass die Familie entzweit wurde und seitdem herrscht auch so gut wie Funkstille. Mein Vater versuchte mich immer wieder davon zu überzeugen dass der Zirkus der richtige Ort für mich sein. Allerdings zweifelte ich da sehr dran.

Irgendwann wurde es mir zu bunt und ich suchte mir eine kleine Wohnung auf der Insel. Da meine Familie ein wandernder Zirkus war, verließen sie die Insel als ich 14 Jahre alt war. Nun galt es einen passenden Beruf für mich zu finden. Denn Drahtseilkünstler brauchte man wohl eher seltener. Lange suchte ich bis ich etwas fand, dass mir zusagte. Seit meinem 20. Lebensjahr bin ich in der Marine und erfülle dort meinem soll. Einer Division bin ich nicht wirklich unterstellt, aber ich bin halt überall einsetzbar. Ich habe irgendwann einmal vor meine eigene Division zu eröffnen. In den 6 Jahren zwischen dem Verschwinden meiner Familie und dem Beitritt bei der Marine verdiente ich mir mein Geld durch das Putzen von Schuhe. Es war ein Hungerlohn. Kaum zu glauben. Scheinbar hat mein Leben im Zirkus viel zu meiner Persönlichkeit und vor allem zu meinem Kleidungsstil beigetragen. Viele bezeichnen mich als schräg und ich mich selber als stilbewusst. Lange Zeit kamen die Leute mit meiner Art nicht klar und die meisten tun es wohl jetzt immer noch nicht. Doch ein kleiner Kreis von etwa 7 Leuten himmelt mich förmlich an, sodass ich mich im Alter von 23 Jahren entschloss meine Daddios zu gründen. Ihr fragt euch jetzt sicherlich wie keiner von ihnen meinen wahren Namen kennen kann? Es ist ganz einfach. Immer wenn unser Zirkus auftrat, nannte man mich nur BaDu. Natürlich mag ich diesen Spitznamen nicht, sodass ich meine Daddios stehts aufgefordert habe mich Daddy oder Big Daddy zu nennen.. Natürlich habe ich auch die ein oder andere nette Frau kennengelernt.

Wie das mit der Lieben eben so ist, fiel sie auf zwei reizende Damen, die wirklich beide ihre Besonderheiten hatten. Als es mit ihnen zu Ende ging, drehten sie mir auch noch jede ein Kind an. Ein Glück konnte ich diese bis jetzt immer wieder zu den Müttern abschieben. Ich bin jemand der gerne feiert und die Sau raus lässt und niemand der arbeiten geht um eine Familie zu ernähren. Nun bin ich 28 Jahre alt und es hat sich immer noch nicht viel geändert. Meinen Daddios und mir gehört ein kleiner Teil der Insel welchen wir für uns beanspruchen und über den wir 'herrschen'. Allerdings kann man das nicht wirklich als Herrschaftsgebiet bezeichnen. Immerhin bin ich ja kein König der das Recht hat so etwas zu besitzen.

Other Stuff

Accounts: Erstaccount
Woher?: durchs Partnerforum WoS^^
Avatar:  Tatsuya Himekawa
Wahres Alter: 22 Jahre
Regeln gelesen?: BD28



Zuletzt von Balduin Durandon am Di Jan 09, 2018 4:25 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Gefreiter
Gefreiter
Anzahl der Beiträge : 15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Balduin Durandon

am So Nov 12, 2017 1:56 pm



POWER

Kämpferisches

Kampfstil:
Zunächst schaue ich mir meinen Gegner erst einmal an und entscheide dann wie ich vorgehe. Im Grunde halte ich den Gegner auf Abstand und versuche ihn dennoch zu treffen mit der Peitsche. Manchmal ziehe ich mir auch Gegner heran und treibe meine Spielchen mit ihnen. Ihr Härtegrad befindet sich auf der Stufe 1.

Teufelsfrucht:
Art:
Beschreibung:


Stärken:
Ich bin in der Lage weite Strecken zurückzulegen ohne dabei aus der Puste zu kommen, da ich eine sehr gute Ausdauer besitze. Ihr glaubt mir nicht? Dann können wir ja mal ein Wettrennen machen. Da werde ich schon gewinnen.

Da ich in einer Zirkusfamilie aufgewachsen bin und viele Shows auf dem Drahtseil vollführt habe, könnte man sagen dass ich recht geschickt bin und ich deshalb einen extrem guten Gleichgewichtssinn habe.

Da ich die meiste Zeit mit einer Peitsche kämpfe ist es wohl nicht verwunderlich, dass mir der Fernkampf besser liegt als alles andere oder?

Auch wenn man es mir nicht sofort ansieht, besitze ich eine hohe Auffassungsgabe. Zumindest wenn ich nicht betrunken oder gereizt bin. So nehme ich viele Dinge wahr, auf die andere vlt. gar keinen Wert liegen.


Schwächen:
Im Nahkampf bin ich wirklich grausig. Wenn mich ein Gegner direkt angreift und ich ihm gegenüber stehe, dann stelle ich mich wirklich dämlich an ihn zu treffen oder gar in Schach zu halten. Lieber habe ich sie in Distanz. Außer sie sind schwächer als ich und erzittern vor Angst.

Von vielen werde ich auch oft als strategische Null bezeichnet. Sich eine Strategie entwickelt wie man handelt, kann ich nicht. Ich kann mir vielleicht nur mal merken ob ich Nah oder Fernkampf ausübe.

Des Weiteren bin ich ausgesprochen ungeduldig. Ich kann es absolut nicht leiden wenn man mich warten lässt oder irgendetwas nicht klappt und ich es immer wieder versuchen muss. Das macht mich dann immer fast wahnsinnig.

Ich weiß nicht ob es wichtig ist das hier zu erwähnen, aber ich bin extrem leicht zu reizen. Ich weiß das man im Kampf immer bei der Sache sein soll, aber denkt ihr das interessiert mich zu der Zeit?. Durch diese hohe Reizbarkeit werde ich unachtsam und vergesse alle um mich herum.

Inventar:
Name:  Peitsche
Größe: Standardgröße
Beschreibung: Ja jetzt kommen wir doch zu dem wichtigen oder? Wenn ihr es genau wissen wollt, dann sage ich euch dass ich eine Peitsche mit mir trage. Das interessante an ihr ist wohl, dass ich sie verlängern und kürzen kann.  Es ist immer ganz lustig so zu kämpfen, aber für den Fall aller Fälle trage ich noch einen Dolch in meiner Jacke.
Story: Im Laden gekauft.

Name:  Dolch
Größe: Standardgröße
Beschreibung: Ein einfacher Dolch der schon längere Zeit im Familienbesitz ist.
Story: Von dem Vater angeeignet.

Körperliche Attribute

Stärke:1 /5
Geschwindigkeit: 1/5
Geschick: 3/5
Widerstand:1 /5

Geistige Attribute

Kenbunshoku:0 /5
Busoushoku: 0/5
Haoushoku: 0/5
Willenskraft: 4/5
Teufelsfrucht: 0/5

Ungenutzte Punke: /

Techniken

Name: Achillesknall
Art: Fernattacke
Reichweite:  10 m
Beschreibung: Hierbei schwingt der Anwender seine Peitsche und wickelt sie um die Beine des Gegner. Dann zieht er und bringt ihn so zu Fall.

Name: Peitschenhieb
Art: Fernattacke
Reichweite: 10 m
Beschreibung: Bei dieser Technik schlägt der Anwender mit seiner Peitsche auf Gegner oder Gegenstände ein um sie zu verletzten oder zu beschädigen.

Name: Crash-Karussell
Art: Fernattacke
Reichweite: 10 m
Beschreibung: Es ist dem Anwender möglich seine Peitsche um die Beine des Gegner zu schwingen und sie dann so zu bewegen, dass sein Gegenüber iim Kreis herumgeschleudert wird und an einem Gebäude aufschlägt.

Name: Feuerwerk
Art: Fernattacke
Reichweite: ca. 10 m
Beschreibung: Hierbei bewegt der Anwender seine Peitsche so schnell, dass es wie ein Hagel über den Gegner hereinbricht und seine Schläge für das bloße Auge kaum berechenbar sind.

avatar
Admin | Großadmiral
Admin | Großadmiral
Anzahl der Beiträge : 210
Alter : 59
Benutzerprofil anzeigen

Re: Balduin Durandon

am Di Jan 09, 2018 4:58 pm
Nachdem wir die Kritikpunkte via Discord geklärt haben, hier dein :

1. Angenommen

_______________________________
Als Administrator stehe ich euch bei Fragen und Problemen zur Verfügung.
avatar
Admin | Piratenkönig
Admin | Piratenkönig
Anzahl der Beiträge : 254
Alter : 103
Benutzerprofil anzeigenhttps://onepiece-rpg.forumieren.eu

Re: Balduin Durandon

am Mi Jan 10, 2018 3:47 pm
Keine weiteren Mängel entdeckt.
2. Angenommen
Closed und Verschoben.
Gesponserte Inhalte

Re: Balduin Durandon

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten